Der geniale Beamtenpups oder geliebter Kekspudding :-)

 

Dieses Dessert ist so lecker und einfach, Ihr müsst es einfach ausprobieren! Nicht nur Kinder lieben es 🙂

 

Fanfoto von Lydi S.

Fanfoto von Lydi S.

So wird er gemacht:
Beliebige Puddingsorten (Schoko, Erdbeere, Vanille, Karamell etc) kochen und in eine Schüssel, schichtweise einfüllen. Nach jeder Puddingsorte folgt eine Lage Butterkeks. Ich mache bis zu 5 Schichten Pudding, immer abwechselnd: 1 Lage Kekse, 1 Lage Schokopudding, Kekse, Vanillepudding usw. Der Schluß bildet eine Lage Pudding.
Das ganze muss an der frischen Luft abkühlen und anschließend im Kühlschrank (am besten über Nacht) gekühlt werden, damit man ihn später gut stürzen kann.

Warum hat das Rezept einen so komischen Namen?

Das Rezept wurde mir von einem Fan zugeschickt, Lydi S. Ihr Opa habe den Pudding immer so genannt, weil der Pudding beim Umstürzen so komische Geräusche macht! 🙂

 

Fanbild von Irina H.

Fanbild von Irina H.

Dessert- und Backformen:

 

 

Diese Rezepte könnten Dich außerdem interessieren:

Advertisements

Über Mrs.Pink Perfekt

Disclaimer: Dear Fans, all posts are based on my opinions and thoughts. I am a blogger who created this site as a hobby. Please always treat other users like you would like to be treated yourself. Insults of persons, profanity, rude remarks, racial slurs, calls to political protest as well as commercial advertising will be removed. Best regards, Mrs. Pink Perfekt
Dieser Beitrag wurde unter Alle Themen, Dessert, Frühstück / Brunch, Kinder / kids, Sonstiges, Vegetarisch abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s